Suche nach ...

Schon im Jahre 1898 waren sich die Bewohner von Oberbairing und Umgebung einig das eine Feuerwehr gegr├╝ndet werden muss!

Geschichte der FF Oberbairing

27.Dezember 1898

Aufgenommen am 27.Dezember 1898 im Gasthaus der Fanny Haflehner in Oberbairing, anl├Ą├člich der der in Oberbairing zu gr├╝ndenden Feuerwehrvereines. Anwesend waren 30 M├Ąnner, s├Ąmtliche Hausbesitzer der Umgebung von Oberbairing, welche die Notwendigkeit der zu gr├╝ndenden Feuerwehr einstimmig anerkannten und bei dieser Gelegenheit  zur Wahl der Funktion├Ąre schritten.

Die Wahl ergab folgendes Resultat:

  • Hauptmann:           Franz Sch├╝tzeneder
  • Hauptmannstv.:     Leopold Preining
  • L├Âschmeister:        Franz Oberf├Ąrtner & Anton Hammer
  • Zeugwart:               Leopold Gaisbauer
  • Kassier:                  Johann Angerer
  • Spritzmeister:        Johann Dachawart
  • Schriftf├╝hrer:         Franz Pachler

1899

Im Jahr nach der Gr├╝ndung wurde die erste Feuerl├Âschspritze, eine Handruckspritze Marke GUGG um 350 Gulden angekauft.


Schon im Jahre 1899 war durch freiwillige Spenden einiger edel denkender M├Ąnner von Bairing ohne jeglicher Subvention von Seiten des Staates, des Landes und der Gemeinde, eine Spritze angekauft worden. Das die Feuerwehr Oberbairing existenzberechtigt und Ihren Aufgaben immer gewachsen war, soll die Geschichte der Br├Ąnde zeigen bei denen sich die freiwilligen Feuerwehrleute der FF Oberbairing hervorragend beteiligte.

Gleich in den ersten Jahren nach ihrer Gr├╝ndung kam sie in die Lage bei sechs Br├Ąnden wacker mitzuhelfen.

So beim Brand des den F├╝rsten Starhemberg geh├Ârigen Gutes AUHOF.

Die Anerkennung von Seiten des Besitzers bestand in einer Spende von 50 Kronen.

1902

Am 14.02.1902 wurde ein Pferdespritzenwagen mit feuerwehrtechnischen Aufbau zum Preis von 60 Gulden angekauft.

1904

Um die Feuerwehrausr├╝stung unterzubringen, wurde in den Jahren 1904 bis 1905 das erste Feuerwehrhaus an der heutigen Hochstrasse, n├Ârdlich der Dorfkapelle erbaut.

Die eigentliche Gr├╝ndung erfolgte dann 1904!

Wo als Gr├╝nder erster Klasse der Grabner in Windpassing genannt wird.

Weiters scheinen noch Sch├╝tzeneder, Kalchgruber, Landl, Franzberger, Hansberger, Stadler, H├Âfler, Sepp und Hans in Windpassing, Panwinkler, Hinterberger, ├ľlinger, u. a. m. als Gr├╝nder auf.

 

Das Feuerwehrkommando 1904:

Hauptmann:            Franz Sch├╝tzeneder

Stellvertreter:          Leopold Preining

Zeugwart:                Leopold Gaisbauer

Kassier:                   Johann Mayr

Schriftf├╝hrer:         Josef Baumgartner

Spritzenmeister:   Johann Dachawart

L├Âschmeister:        Franz Oberfurtner und Anton Hammer


 

1907

In diesen Jahr verstarb der Hauptmann Franz Sch├╝tzeneder, Leopold Gaisbauer wurde zum Hauptmann und Josef Mayr zum Stellvertreter gew├Ąhlt!


 

1921

Leopold Gaisbauer legte seine Funktion zur├╝ck, Anton Scheibenreif wurde zum Hauptmann gew├Ąhlt! 

Die anderen Kommandomitglieder blieben gleich.


 

1931

Es wurde die erste Motorspritze, ein R45 von der Fa. Rosenbauer um 3800,-S angekauft! 

Motorspritze R 45

Im Kassabuch steht geschrieben:

Beleg 18   1931 Ausgaben:    

Die Motorspritze wurde mit 3800.- S angekauft.

Der Landesfeuerwehrverband hat 1500.-S Suvention genehmigt.

Das ├╝brige hat die Freiw. Feuerwehr Oberbairing durch zwei Raten....

Anzahlung: 12oo.-S

Restbetrag: 1100.-S.......bezahlt.

1933

Zeitungsausschnitt aus dem Jahre 1933, die Motorspritze musste sich, wie aus den Aufzeichnungen der damaligen Zeit ersichtlich ist des ├Âfteren bew├Ąhren und die doch sehr vielen Br├Ąnde, rechtfertigte einmal mehr den Bestand der Feuerwehr!

1938

Auf Grund der Ereignisse in den drei├čiger Jahren und der Eingliederung ins deutsche Reich wurden 1938 die beiden Feuerwehren Altenberg und Oberbairing zusammengelegt, wobei Anton Scheibenreif zum Hauptmann-Stellvertreter der gemeinsamen Feuerwehr gew├Ąhlt wurde.

1946

Der zweite Weltkrieg war vorbei und die Feuerwehr Oberbairing wurde wieder eigenst├Ąndig! Am 22.04.1946 wurde die Generalversammlung mit Neuwahl des Kommandos abgehalten.

Es wurden gew├Ąhlt:

  • Werf├╝hrer:                  Anton Scheibenreif

  • Stellvertreter:             Franz Baumgartner

  • Zeugwart:                  Johann Stumpner

  • Zeugwartstv.:            Leopold Gaisbauer

  • Zugskommandant:  Franz Mayr (Zimmerer)

  • Zugskdt.-Stv.:           Josef Mayr

  • Schrift-Kassaf├╝hrer: Franz Mayr (Panwinkler)

1948

Im Jahr 1948 wurde das erste motorisierte Feuerwehrauto, ein aus Heeresbest├Ąnden von der Zivilverwaltung ausgemusterter Dodge, um 4850.- S angekauft. F├╝r den feuerwehrtechnischen Aufbau musste ein Betrag in H├Âhe von 5172.13 S aufgewendet werden. 

Dies ergibt Gesamtanschaffungskosten von 10.022,13 S!

Von der Gemeinde Altenberg wurde eine Subvention von 1.500,- S und von der Zivilverwaltung eine Beihilfe von 1.600,- S gew├Ąhrt.

Den Rest finanzierte die Feuerwehr Oberbairing, mittels Kredit von der Raiffeisenkassa Altenberg und aus der Kameradschaftskassa!

 

Das erste motorisierte Feuerwehrauto Marke DODGE├Č

1950

Auszug aus dem T├Ątigkeitsbericht 1950

 

Es wurde ein neues Feuerwehrhaus am heutigen Standort an der Niederbairingerstra├če errichtet. Anfang April 1953 wurde mit der Materialbeschaffung begonnen und schon im Sp├Ątherbst desselben Jahres konnte es bezogen werden! Dies war nur der tatkr├Ąftigen Unterst├╝tzung der Bev├Âlkerung, des aktiven Einsatzes der Feuerwehrm├Ąnner und der F├Ârderung durch die Gemeinde Altenberg sowie des Landesverbandes zuzuschreiben.

1953

Am 15.01.1953 wurde von der Fa. Rosenbauer eine leistungsst├Ąrkere Motorspritze, R 75 angekauft!

Die neue Motorspritze R75

Im Jahr 1953 legte Anton Scheibenreif nach 32 Jahren seine T├Ątigkeit als Kommandant der Feuerwehr Oberbairing nieder. Er war ein sehr aktiver und umsichtiger Wehrf├╝hrer der nach dem Krieg der Feuerwehr zum raschen Wiederaufbau verhalf! Scheibenreif wurde 1953 zum Ehrenkommandanten ernannt! Am 03.Mai 1953 fand die Neuwahl statt, bei der folgendes Kommando gew├Ąhlt wurde:

  • Kommandant;   Josef Scheibenreif       

  • Stellv.                Franz Baumgartner

  • Kassier:           Josef Angerer          

  • Schriftf├╝hrer: Josef Grinninger

  • Zeugwart:       Johann Stumpner

  • Zugskdt.:         Franz Scheibenreif

 

Am 05. Juli 1953 wurde ein Gr├╝ndungsfest mit Segnung der neuen Motorspritze und des Zeughauses abgehalten. Es waren die Feuerwehr aus Altenberg und die Wehren aus den umliegenden Gemeinden anwesend! 

1954

In der Zeit vom 09. bis zum 17.Juli war die Feuerwehr im Bereich Ottensheim, Lindham, Rottenegg, P├Âsting und Goldw├Ârth an mehreren Tagen im Hochwasser-Einsatz!


 

1956

Die erste Bewerbsgruppe der freiwilligen Feuerwehr Oberbairing entstand.

1959

Es wurde 1959 von der Fa. Rosenbauer ein neues L├Âschfahrzeug, der Marke Opel- Blitz angekauft! 

Opel Blitz Baujahr 1959

Das neue L├Âschfahrzeug kostete 113.000,00 S, zur Aufbringung des Feuerwehrbeitrages wurde eine Haussammlung im Gemeindegebiet durchgef├╝hrt!

Die Lieferung des neuen Fahrzeuges erfolgte am 22.08.1959, es wurde vom Pfarrer Alois Paster gesegnet und f├╝r den Dienst bereitgestellt.

 

Auszug aus dem T├Ąigkeitsbericht 1959

1963

Schon in den 60er Jahren hat man erkannt, dass Nachwuchs unbedingt gef├Ârdert werden muss!

1963 wird im T├Ątigkeitsbericht, die Jugendgruppe Oberbairing zum ersten Mal erw├Ąhnt! 

Die Gruppe nimmt am Abschnitts-Wettbewerb in Gallneukirchen teil und bekommt eine Urkunde!

 

Jugendgruppe 1962/63

1. Reihe: Mayr Karl (Reich.), Mayr Alois, Noska Franz, Oberm┬Şller Franz, Kdt. Scheibenreif

2. Reihe: Mayr Karl (Knollm), Irndorfer Franz, Angerer Josef, Pirngruber Karl.

1963

Die aktive Gruppe kann in Gallneukirchen in Bronze den 1. Preis und in Silber den 4. Preis erringen!


 

1966

Es wurde eine neue Motorspritze erforderlich und man kaufte bei der Fa. Rosenbauer eine moderne leistungsstarke RVW-75 Automatik, dieses Aggregat ist heute noch f├╝r den Notfall einsatzbereit!

Die Motorspritze wurde am 26.Juli 1966 von der Fa. Rosenbauer ausgeliefert, schon am 20. September des selben Jahres brach ein Brand in der Landwirtschaft des Fritz Traunm├╝ller in Altenberg aus, der Grund war ein Kurzschlu├č!

Durch die Feuerwehren wurden das im selben Haus befindliche Gasthaus der Fany Traunm├╝ller, die angrenzende Kirche, das Wohngeb├Ąude, das Vieh und ein Teil der Maschinen gerettet, zwei N├Ąchte wurde Brandwache gehalten!

Am 7.November brannte es beim Hofer in Kulm, Brandursache war Heuselbstentz├╝ndung, das Wohngeb├Ąude, das Vieh und die Maschinen wurden gerettet, am 12. November kam es durch Wiederentz├╝ndung, neuerlich zum Brand ! Bei beiden Eins├Ątzen war Wasser Mangelware!

 

1968

Neuwahl des Kommandos am: 31.03.1968

  • Kommandant: Josef Scheibenreif

  • Stellv.:             Franz Mayr (Zimmerer)

  • Kassier:          Josef Angerer

  • Schriftf.:         Franz Mayr (Panwinkler)

  • Zeugwart:      Johann Stumpner sen.

  • Zugskdt.:        Franz Scheibenreif

  • Lotsen Kdt.:   Pfarrhofer Josef

  • GrKdt.:            M├╝hlberger Josef

1968

Heuer konnte die Jugendgruppe beim Landesbewerb in Freistadt, dass erste Mal den Landessieg erringen!

Siegerehrung: - GKDT Mayr Ernst


 

1973

Neuwahl des Kommandos am 03.06.1973

Gew├Ąhlt wurden:

  • Kommandant: Josef Scheibenreif

  • Stellv.:              Karl Mayr (Knollmayr)

  • Kassier:           Josef Angerer

  • Schriftf.:         Franz Mayr (Panwinkler)

  • Zeugwart:      Johann Stumpner jun.

  • Zugskdt.:        Franz Scheibenreif

  • Lotsen Kdt.:   Pfarrhofer Josef

  • GrKdt.:            M├╝hlberger Josef


 

1975

Beim Feuerwehrhaus wurde eine Generalsanierung n├Âtig, das Dach musste erneuert werden, beim Turm wurde eine Fassadenverkleidung angebracht und die Au´Čéenmauern wurden neu gestrichen.

1978

Neuwahl des Kommandos am ...07.04.1978

Heuer gab es bei der Wahl im Kommando einen Wechsel:

Josef Angerer sen. stellte aus Altersgr├╝nden, nach 25 j├Ąhriger T├Ątigkeit seine Stelle als Kassier zur Verf├╝gung! Er hat diese Funktion sehr gewissenhaft und genau ausgef├╝hrt.

Sein Sohn Josef Angerer jun. wurde in das Kommando neu gew├Ąhlt, s├Ąmtliche andere Funktionen bleiben gleich.


 

1980

Um die Kameradschaftskasse, aus der f├╝r Ger├Ąte, Ausr├╝stung und Ausbildung laufend entnommen wird, auf Stand zu halten wird gemeinsam mit der damaligen Feuerwehr Bewerbsgruppe, die im Katzjaga -Stadl ein privates Clublokal eingerichtet hatten, das Katzjaga -Stadlfest ins Leben gerufen!

Arbeiten beim Stadl

 

In vielen freiwilligen Arbeitsstunden wurde der Stadl, denn wir dankenswerter Weise von der damaligen Besitzerin, Frau H├Âglinger Parzerin in Kitzelsbach zur Verf├╝gung gestellt bekamen,  adaptiert und von den Feuerwehrkameraden f├╝r das Fest gerichtet. 

Das erste Stadlfest fand am 21.06.1980 statt, die musikalische Umrahmung besorgten die Ennstaler-Spitzbuam!                                  

  •     Begr├╝├čung durch Kdt. Scheibenreif             Ennstaler - Spitzbuam mit Pepi Hirt
     

  

1982

Die Anforderungen an die Feuerwehren werden immer gr├Â├čer und es musste Raum f├╝r die Ausbildung und f├╝r die Einsatz - Ger├Ąte, geschaffen werden.

Es wurde daher ein Anbau an das bestehende Feuerwehrhaus beschlossen, an der Ostseite wurde eine weitere Garage angebaut, im bestehenden Geb├Ąude ein Kdo.-Raum eingerichtet und im Obergeschoss wurde ein Schulungsraum untergebracht. Mit den Bauarbeiten wurde im M├Ąrz.1982 begonnen. Die Gemeinde Altenberg , das Land O├Ě. Und das Landes-Feuerwehrkommando unterst├╝tzte dieses Bauvorhaben. Von den Feuerwehrkameraden wurden unz├Ąhlige Stunden freiwillig geleistet und von der Bev├Âlkerung kam ebenfalls gro├če Unterst├╝tzung!

Die Gemeinde Altenberg hat 50.000,- S und das LFK hat mittels einer Sonderbeihilfe f├╝r die Einrichtung, S 25.000,- zugeschossen!

Baubeginn 20.M├Ąrz 1982       Ansicht Sp├Ątherbst 1982

1983

Die feierliche Er├Âffnung des neu ausgebauten Feuerwehrhauses fand am 14. Mai 1983 statt. Es war die Bev├Âlkerung von Oberbairing, weiteres die Feuerwehren des Abschnittes und eine gro├če Anzahl an Ehreng├Ąsten anwesend. Die Segnung nahm unser Herr Pfarrer Monsignore Alois Paster vor, der auch eine Feldmesse zelebriert die von der Musikkapelle Altenberg musikalisch umrahmt wurde. Anschlie├čend konnten sich alle Besucher das gut gelungene Bauwerk ansehen und es wurde ordentlich gefeiert!

  • Feldmesse beim Feuerwehrhaus Ôćĺ Herr Pfarrer Monsignore Alois Paster


Feuerwehrkameraden 1983!

Hockend v.l: Mayr Franz (Pani) jun. Lackinger Toni, Mayr Konrad, Landl Ignatz, Mayr Franz (Kalchg) jun., Oberm├╝ller Johann, Lackinger Martin, Landl Karl, AltreiterFranz, Pirngruber Franz,

1.Reihe v. l.: Hemelmayr Michael, Angerer Josef sen., Mayr Josef (Reich.), Pfarrhofer Josef, Scheibenreif Franz, Angerer Josef jun. Mayr Karl (Knollm.), Scheibenreif  Josef, Stumpner Hans, Mayr Franz (Pani), Kagerer Johann, Hammer Georg sen., Noska Franz sen., Schwarz Josef,.

2. Reihe v. l.: Punzenberger Rudolf,  Hartl Karl,  Mayr Engelbert, Hammer Johann,  Riener Franz, Mayr Karl (Landl), H├Âglinger Fritz sen. Rabmer Josef, Hofer Franz sen. Angerer Alois, Hammer Georg jun. Mayr Anton sen. Josef M├╝hlberger sen. Georg Pirngruber, Alois Mayr sen. Ludwig Schwendtner, Hannes Lackinger.

3.Reihe v. l.: Karl Hartl, Alois Eckerstorfer, Ignatz Landl, Peter Schwarz, josef Hofer, Karl Mayr jun. (Landl), Walter Scheibenreif, Karl Rabmer, Johann H├Âglinger, Fritz H├Âglinger, Karl Mayr (Reich.), Josef Rabmer, August Aichhorn, Klaus Punzenberger, Josef Reisinger, Herbert Bachl, Christian Scheibenreif, Willi Landl, Josef Schwarz.

4. Reihe v. l.:  Franz Mayr, Herbert Hofer, Johann Rabmer, Josef Mayr, Josef Grinninger, Fritz Mayr, Franz Noska, Sebastian M├╝hlberger, Franz St├╝rmer, Leo Hirtenlehenr, Anton Mayr, Johann Lackinger, Franz Oberm├╝ller, Franz Mayr sen. Rudolf Landl, Franz Wolfersberger

5. Reihe v. l.: Josef Mayr (Landl), Josef P├╝hringer, Martin Vogelsberger, Josef Scheibenreif, Hubert Gaisbauer, Franz  Hofer, Ernst Mayr, Josef M├╝hlberger ( Don.) Ludwig Angerer, Karl M├╝hlberger,Johann Raml jun. Josef M├╝hlberger jun. Alois Mayr jun. Hannes Moser, Josef Mayr, August Reich├Âr, Franz Pachler, Rudolf Mayr

1985

1985 wurde ein KDO-Fahrzeug der Marke VW-Bus bei der Fa. Rosenbauer um S 245.000,-  angekauft , die Bestellung erfolgte am 04.08.1985. Dieses Fahrzeug ist f├╝r die Aufnahme der technischen Einsatzger├Ąte eingerichtet und wird weiteres f├╝r den Transport der 

Jugendgruppen verwendet!

Die Auslieferung erfolgte am 30.01.1986!

1986

Kdt. Scheibenreif mit Gattin und Ehreng├Ąste

HBI Josef Scheibenreif stellt nach 33j├Ąhriger sehr erfolgreichen T├Ątigkeit als Feuerwehrkommandant von Oberbairing seine Funktion zur Verf├╝gung!

Bei der Neuwahl am 04.04.1986 wurden gew├Ąhlt:

  • Kommandant:   Karl Mayr (Knollm.) 

  • Stellvertr.:          H├Âglinger Fritz

  • Kassier:             Josef Angerer   

  • Schriftf.:             Mayr Franz (Panw)

  • Zeugwart:          Alois Mayr     

  • Zugskdt:             Franz Scheibenreif

  • Lotsenkdt:         Josef Mayr (Landl)

 


 

1987

Heuer wurde das inzwischen 28 Jahre alte L├Âschfahrzeug durch ein neues, modernes Allradfahrzeug der Marke VW-LT 40, mit der taktischen Bezeichnung KLF-A ersetzt!

Die Gesamtkosten betrugen 650.000,- S, davon wurde von der Feuerwehr eine Eigenleistung in H├Âhe von 170.000,- S erbracht.

Anl├Ąsslich einer Festveranstaltung am Abend des 26.06.1987 wurde unter Anwesenheit von der Bev├Âlkerung, von Vertretern aus der Gemeinde Altenberg, aus der Wirtschaft, und der Anwesenheit von Landeshauptmannstellvertr.  Dr. Gr├╝nner , sowie der umliegenden Feuerwehren, das Fahrzeug von Pfarrer Wurm gesegnet und von BM Dir. Josef Schatz, offiziell seiner Bestimmung ├╝bergeben!

  • BM Dir. .Josef Schatz Links das neue L├Âschfahrzeug

 

1988

Bei der Wahl am 12.04.1988 kamen Mayr Alois als Ger├Ątewart und Franz Oberm├╝ller als Schriftf├╝hrer neu ins Kommando. AW Franz Mayr legte die Funktion als Schriftf├╝hrer nach 25 Jahren und AW Johann Stumpner den Ger├Ątewart  nach 15 Jahren in j├╝ngere H├Ąnde. 

 

Die Jugendgruppe wurde heuer wieder Landessieger und konnte daher am Bundesbewerb in Mistelbach teilnehmen wo der ausgezeichnete 2. Rang erreicht werden konnte. Diese Leistung war die Fahrkarte zur Internationalen  Jugend-Feuerwehrolympiade, die 1989 in Warschau abgehalten wurde!


 

1989

Das Jahr 1989 war f├╝r die Feuerwehr Oberbairing ein sehr ereignisreiches Jahr. Die Feuerwehrjugend nahm mit einer Gruppe an der Internationalen Feuerwehrjugend- Olympiade in Warschau teil und konnte dort den ausgezeichneten 8. Rang unter den besten 20 Gruppen aus ganz Europa erreichen.

 

Dieser Bewerb in Polen war bis heute der H├Âhepunkt in der Jugendarbeit. 

vorne: Hannes ├ľhlinger, Erich Reichetsede, Christian Katzmayr,  Reinhard Weissengruber , Abpfolter Rene.

stehend: Markus Bachl, Stefan Mayr, Fahnentr├Ąger, Thomas Hartl, Martin ├ľhlinger, Hannes Reich├Âr, Franz Scheibenreif, Karl Hartl.

1992

Am 03.10. brach im Anwesen Vordermayr in Pelmberg ein Brand aus, bei dem die Feuerwehr Oberbairing auch im Einsatz war. Gemeinsam mit den weiteren Feuerwehren konnte das Freilicht-Museum Pelmberg vor den Flammen gerettet werden! Hierbei musste festgestellt werden dass die Motorspritze an der Leistungsgrenze angelangt war und eine leistungsst├Ąrkere von N├Âten w├Ąre.


 

1993

Bei der Neuwahl am 23.03.1993 kam anstelle von AW Josef Angerer, der nach 15j├Ąhriger sorgsamer Arbeit die Funktion zur Verf├╝gung stellte, Walter Scheibenreif als Kassier ins Kommando.

1994

Am Samstag den 02. Juli 1994 fand bei sehr sch├Ânen und hei´Čéen Wetter der Bezirksbewerb Urfahr in Oberbairing statt, wo wir viele Gruppen aus dem Bezirk und aus den Nachbar-Bezirken begr├╝´Čéen konnten!

Das Erweiterte Kommando im Jubeljahr

vorne v. l. OBI H├Âglinger Fritz, HBI Mayr Karl, E-HBI Scheibenreif Josef, BI Scheibenreif Franz ( Jugendb.).

Hinten v. l. AW Mayr Alois (Ger├Ątew.), BI Mayr Josef (Lotsenkdt.), AW Scheibenreif Walter ( Kassier), AW Oberm├╝ller Franz (Schriftf.), HBM H├Âglinger Johann (Atemschb.), 

HBM Mayr Erich Sanit├Ątsb.), HBM Lackinger Anton (Jugendb.), Wahlm├╝ller Alfred (Jugendb).

 

Mannschaftstand 1994; 164 Mann davon 138 aktiv, 13 Reserve, 13 JFM !

1.Reihe; Egger Wofgang, Riener Peter, Angerer Gerhard,Mayr J├╝rgen, H├Âglinger Andreas, Rabmer Markus, Mayr G├╝nter II, Haischberger       Stefan, Hofstadler Christof, Roitner J├╝rgen, Fleischanderl Klaus.

2.Reihe; Mayr Anton sen., Mayr Josef, Moser Klaus DI, Scheibenreif Franz, Angerer Josef , Oberm├╝ller Franz, Scheibenreif Josef, BM Schatz Josef, Mayr Karl, H├Âglinger Fritz, Angerer Josef sen., Scheibenreif Walter, Mayr Alois, Mayr Josef, Mayr Franz, Angerer Alois.

3. Reihe; Hartl Karl, Raml Johann, M├╝hlberger Josef, Mayr Karl,  Schwarz Johann, Schwarz Josef,  Pirngruber Georg, Lackinger Johann, Mayr Josef, Grinninger Josef, Rabmer Josef, Hofer Franz, Riener Franz, Mayr Engelbert, H├Âglinger Johann.

4. Reihe; P├╝hringer Josef, Pirngruber Josef, Punzenberger Klaus, Aichhorn August, Hirtenlehner Leo, Mayr Franz, Landl Ignatz, Stumpner Johann, Pachler Franz, Rabmer Johann, Reich├Âr August, Mayr Friedrich, Rabmer Karl,  Moser Hannes, Reich├Âr Hannes, M├╝hlberger Josef.

5.Reihe; Hofer Josef, Vogelsberger Martin, Hammer Georg, Scheibenreif Christian, Mayr Karl, Mayr Franz, Angerer Ludwig, Pirngruber Franz, Mayr Konrad, Lackinger Hannes, Bachl Karl, Hammer Andreas, Hemelmayr Siegfried, Angerer Christian, Katzmayr Johann, Kerschbaumer Josef.

6. Reihe; M├╝hlberger Josef, Landl Josef, Mayr Josef, Noska Franz, Apfler wofgang, Punzenberger Fredi, Wahlm├╝ller Fredi, Oberm├╝ller Markus, Lackinger Martin, Lackinger Anton, Mayr Stefan, Eckersdorfer Alois, Sch├╝tz Josef, Mayr Erich, Mayr Franz, Katzmayr Stefan, Scheibenreif Johann, Mayr Ernst.

3 Juli 1994

Am Sonntag dem 03.Juli 1994 feierten wir das Gr├╝ndungsfest                                        

90 Jahre Feuerwehr Oberbairing

Wir konnten zu diesen Fest, zahlreiche Ehreng├Ąste, die umliegenden Feuerwehren und die Bewohner unseres L├Âschbereiches, begr├╝├čten.

Anl├Ąsslich der Festveranstaltung , wurde eine Feldmesse abgehalten. Beim anschlie´Čéenden Festakt wurde die neue Tragkraftspritze der Marke BMW Fox 1, der Feuerwehr ├╝bergeben und von Feuerwehrkurat Mag. H├╝ttmann gesegnet.

BMW-Fox 1

F├╝r die musikalische Umrahmung der Feldmesse sorgte die Trachtenkapelle Altenberg unter Kapellmeister Hary Hofer, die auch den anschlie´Čéenden Fr├╝hschoppen gemeinsam mit Martin Voglsberger, gestaltete.

Am 03.09.1994, konnte die Jugendgruppe von Oberbairing schon zum viertenmal beim Bundesbewerb teilnehmen! Dieser fand heuer in V├Âcklabruck statt und es konnte der 6. Platz erreicht werden. Am Sonntag den 04.09.1994 wurde die Jugendgruppe zuhause geb├╝hrend empfangen und gefeiert.

1995

Am 26.10 1995 wurde in Oberbairing der Bezirkswandertag der Feuerwehrjugend abgehalten. Bei sch├Ânem Herbstwetter nahmen sehr viele an der Wanderung teil. Der Abschluss war dann im Feuerwehrhaus bei einer guten Jause, die von den Raiffeisenkassen gesponsert wurde.

Begr├╝├čung durch OBR Pargfrieder Labstation beim Katzjaga-Stadl


 

1999

Heuer wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Altenberg, der Leistungsbewerb Technische Hilfeleistung in Bronze durchgef├╝hrt.

Es nahmen drei Gruppen aus Oberbairing, 31 Mann erfolgreich daran teil!


 

2000

Am 23.08.2000 schlug w├Ąhrend eines Gewitters ein Blitz in das Bauernhaus St├Âttner in Donach ein. Laut Augenzeugen stand im Handumdrehen der Wirtschaftstrakt des stattlichen Anwesen in Flammen! Die Feuerwehren konnten durch das rasche Eingreifen das Vieh und das Wohngeb├Ąude vor den Flammen retten.

2001

Das Feuerwehrhaus wurde an allen Ecken und Enden zu klein! So musste schon vor einiger Zeit ein Lagerraum angemietet werden, in dem die Ger├Ątschaften die nicht unbedingt beim Ersteinsatz und die f├╝r die Ausbildung ben├Âtigt wurden, untergebracht werden konnten.

Nach R├╝cksprache mit der Gemeinde Altenberg Hr. BM Kaineder, wo am 30.05.2001 der Grundsatzbeschluss gefasst wurde, konnten die ersten Planungen f├╝r einen Zu- und Umbau des bestehenden Feuerwehrhauses in Auftrag gegeben. Das LFK und das Land Ober├Âsterreich wurden ebenfalls schon im Planungsstadium eingebunden.

Die Grund-Nachbarn Grinninger waren ebenfalls bereit, auch f├╝r diesen Zubau wiederum den n├Âtigen Baugrund zur Verf├╝gung zu stellen, so ging es in die hei´Čée Fase der Bauvorbereitung.

2001

Am 25.10.2001 wurde Alfred Wahlm├╝ller zum neuen Kommandanten der FF Oberbairing gew├Ąhlt!

Er folgt somit Karl Mayr, der nach 28 j├Ąhriger Kommandot├Ątigkeit, davon 15 Jahre als Kommandant, sein Amt zur Verf├╝gung gestellt hat.


EHBI Mayr, HBI Wahlm├╝ller, BR Ganglberger, OBR Mayrhofer

2002

Die sorgf├Ąltige Planung f├╝r den Um und Anbau an das bestehende Feuerwehrhaus waren abgeschlossen und die Finanzierung des Bauvorhabens war gesichert.

Am 25.Oktober 2002 erfolgte der Spatenstich f├╝r den Zubau! Obwohl das Wetter nicht immer mitspielte, konnte schon am 23. November der Dachstuhl ├╝ber den Anbau und beim neuen Schlauch-Turm aufgeschlagen werden!

2003

Am 09.01.2003 fand im Gasthaus Bauer die Neuwahl des Kommandos statt.

  • Kommandant: Alfred Wahlm├╝ller 

  • Kdt. Stv.:          Konrad Mayr

  • Schriftwart:    Josef P├╝hringer

  •  Kassenwart:  Christof Reisinger

  • Ger├Ątewart:   Josef Hofer 

  • Lotsenkdt.:    August Zof

Schon im Februar 2003 ging es mit den Bauarbeiten weiter, das bestehende Geb├Ąude wurde ger├Ąumt, so manche Mauer, das Dach und der alte Schlauchturm wurden abgerissen. Dann wurden die Maurerarbeiten, die Zimmermanns und die Installationsarbeiten durchgef├╝hrt. Im Sommer wurde installiert, der Innenputz und der E-Strich gemacht, der Dachboden ausgebaut und schon im Dezember 2003 konnten die Einsatzger├Ąte, zum Teil noch provisorisch einger├Ąumt werden!

2003/2004

Den Winter ├╝ber wurde beim Innenausbau flei´Čéig weitergearbeitet, die Fliesen verlegt, die Tischler- und Malerarbeiten erledigt, der Schlauchturm mit einen Aufzug und den n├Âtigen Ger├Ąt f├╝r die Schlauchtrocknung ausger├╝stet und die Haustechnik komplettiert.


 

2004

Beim Feuerwehrhaus wurden die Au├čenarbeiten durchgef├╝hrt, der Vollw├Ąrmeschutz und der Au├čenputz wurden aufgebracht, der Vorplatz gestaltet und die Restarbeiten mussten gemacht werden.


 

Mannschaftsfoto 2004

Hockend.: Namen kommen von Jugendbetreuer!!!

Reihe: Gerti ..?..., Karl Hartl, Alois Mayr, Johann Stumpner, Johann Schwarz, Josef Angerer, Franz Mayr sen (Pa.) Franz Oberm├╝ller, Josef Pfarrhofer, Fritz H├Âglinger, Karl Mayr, Josef Scheibenreif sen. Bm. Ferdinand Kaineder, Alfred Wahlm├╝ller, Konrad Mayr, August Zof, Josef P├╝hringer, Christof Reisinger, Josef Hofer, Franz Mayr jun. ..?.. Eckersdorfer.

Reihe:Ernst Mayr, Franz Pachler, Walter Scheibenreif, Karl M├╝hlberger, Karl Mayr (Reich), Josef Landl, Josef Pirngruber, Franz Pirngruber, Karl Mayr (Landl), Hannes Moser, Hubert Gaisbauer, Klaus Moser DI, Leo Hirtenklehner , Franz Riener, Peter Schwarz, Klaus Punzenberger, Josef Mayr, Bernhard Mayr, Johann Lackinger, Erich Mayr, Josef Sch├╝tz, Christian Scheibenreif.

Reihe: Wolfgang Apfler, Alfred Punzenberger, Stefan Katzmayr, Josef Mayr, Josef M├╝hlberger (Don.), Franz Noska, Johann H├Âglinger, Karl Bachl, Josef Grinninger, Johann Raml, Franz Mayr sen. Engelbert Mayr, Hannes Riener, Peter Riener, Georg Hammer, Johann Rabmer, Josef Scheibenreif jun. Franz Mayr jun. (Kalch.), J├╝rgen Mayr.

Reihe: Josef M├╝hlberger sen, Josef M├╝hlberger jun. Wolfgang Pachler, Manfred Leitner, Peter Landl, Karl landl, Christian Katzmayr, Johann Scheibenreif, G├╝nther Mayr (Landl), Florian Mayr,  ?.  ?, Martin? M├╝hlberger, Andreas? M├╝hlberger, Josef Rabmer, Gottfried Riener, Gerhard Angerer, J├╝rgen Roithner, Anton Lackinger, Walter M├╝hlberger, Gerald Rechberger, Harald P├╝hringer, Herbert Bachl.

Reihe: August Reich├Âr, Andreas Hammer, Wolfgang Weissengruber, Andreas H├Âglinger, Markus Oberm├╝ller, G├╝nter Mayr, Markus Mayr, Kurt Mayr, Stefan Hirtenlehner, Hannes Hirtenlehner, Markus Rabmer, Mario Mayr, Richard Punzenberger, Thomas Hirtenlehner,   ?..?     , .......? Riener, ...?...?., Hubert Riener.

6 Juni 2004

Dank der Feuerwehrkameraden und der Bev├Âlkerung von Oberbairing und Umgebung,  

die rund 7500 Stunden freiwillig geleistet haben, sowie der Gemeinde Altenberg, dem Land O├ und allen beteiligten Firmen ist es dann im Juni 2004 soweit.

Wir k├Ânnen am 04.05.und 06. Juni 2004 das Gr├╝ndungsfest feiern 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Oberbairing und im Rahmen dieser Feierlichkeit wird das neue Feuerwehrhaus seiner Bestimmung ├╝bergeben!