Trockenheit – Besondere Vorsicht

Trockenheit – Besondere Vorsicht

Laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ist mit hoher Wahrscheinlichkeit in den kommenden 4 Wochen kaum mit Niederschläge zu rechnen.

Die Modelle zeigen, dass bis Mitte August – abgesehen von ganz wenigen und lokalen Gewittern – sogar überhaupt kein Niederschlag fällt. Dazu wird der Monat August durchgehend überdurchschnittlich warm bis heiß.

Im Sinne des vorbeugenden Brandschutzes ersuchen wir daher die Bevölkerung, folgende Aspekte zu beachten bzw. einzuhalten:

  • Bewusster und sorgsamer Umgang mit Trinkwasser (in weiterer Folge auch Löschwasser)
  • Bei offenem Feuer – wie Lagerfeuer und Grillen besonders Acht zu geben
  • Achtsam mit Zigarettenkippen umzugehen
  • Bei elektrischen Anlagen und Geräten mit großer Hitzeentwicklung auf die Brandgefahr zu achten
  • Auch beim Abstellen von KFZ´s im hohen Gras am Straßenrand gibt es durch den heißen Auspuff und Katalysator erhöhte Brandgefahr!

Für die Wasserversorung im Einsatzfalle bitten wir die Landwirte innerhalb unseres Einsatzgebietes Güllefässer mit Wasser zu füllen und auf Vorrat zu halten – auch die notwendigen Übergangsstücke bitte griffbereit vorbereiten. Dadurch kann rasch eine große Menge an Wasser bereit gestellt werden – auch im unwegsameren Gelände.

Parallel dazu werden Wasserentnahmestellen in den Pflichtbereichen (Löschteiche, Löschbehälter und Bäche) durch uns kontrolliert und auf Kapazität im Einsatzfall geprüft um bei Einsätzen bestens vorbereitet zu sein!